Barbara Barth – All or nothing at all

Barbara Barth / Sebastian Büscher / Veit Steinmann

10.10.2020
10/10/2020
20:00 h
Pingusson-Gebäude
Hohenzollernstr. 60
D-66117 Alt-Saarbrücken

Eintritt

10.50 € - 23.00 €

Prix du billet

10.50 € - 23.00 €

KünstlerArtistes

Barbara Barth /
Sebastian Büscher /
Veit Steinmann

Kategorie Catégorie

Concert en direct | Jazz

„Sie kann scatten like hell, fauchen, kreischen, flüstern, hauchen und auch wunderschön alte Songs singen, ein bestechender Reichtum an Facetten und Nuancen…” – JazzZeitung

Bereits bei den ersten Tönen von Barbara Barth ist klar, dass eine Frau mit einem  spannenden Blick auf die Welt am Mikrofon steht. Ohne zu übertreiben singt sie gefühlvoll und emotional, oder improvisiert energetisch und ausdrucksstark – aber stets ehrlich. Sie lässt sich in die Karten schauen, kommuniziert mit dem Hörer ebenso wie mit ihrer Band, und lädt bei jeder ihrer Kompositionen und Interpretationen dazu ein, sie besser kennenzulernen. Technisch ausgereift und virtuos überrascht Barbara Barth vor allem mit ihrer Vielfalt: Ob beim Interpretieren von Texten oder beim Jonglieren mit wortlosem Gesang, die Sängerin benutzt ihre facettenreiche Stimme mühelos, klingt modern und nahezu instrumental.

Mit ihrem Programm All or nothing at all wagt die im Saarland aufgewachsene, charismatische Jazzsängerin den Schritt, ihre musikalische Identität ohne Vorbehalte auf die Bühne zu bringen. Ab von den üblichen Rollenklischees sucht sie zusammen mit ihrem Trio aus Sebastian Büscher am Tenorsaxophon und Veit Steinmann am Cello nach alternativen Wegen mit musikalischem Material umzugehen. Neben Eigenkompositionen bilden auch Adaptionen von Jazzrepertoire und Improvisation den Kern des Programms. Großzügig werden ebenso Interessen für andere Musikformen beigesteuert. Da trifft klassische Mehrstimmigkeit auf amerikanische Folksongs, elektronische Momente kontrastieren rein akustische Passagen und die Grenzen zwischen Solist und Begleitung werden bewusst verschleiert.

 

“Elle utilise le scat comme personne, siffle, crie, chuchote, souffle et aussi chante de belles chansons traditionnelles : une richesse impressionnante de facettes et de nuances” – JazzZeitung

Dès les premières notes de Barbara Barth, il devient évident pour le public qu’ils ont devant eux une femme avec une vision du monde passionnante. Elle chante avec sensibilité et émotion mais fait aussi des improvisations pleines d’énergie, tout cela sans jamais exagérer. Elle joue cartes sur table, communique avec ses auditeurs*trices tout comme avec son groupe et se rapproche avec chacune de ses compositions et interprétations de son public. Virtuose et avec une technique (de chant) aboutie, Barbara Barth est une artiste surprenante aux multiples talents : qu’il s’agisse d’interpréter des textes ou de chants sans parole, la musicienne se sert de sa voix aux multiples facettes, aux sonorités modernes voire instrumentales.

Avec son programme All or nothing at all, la chanteuse charismatique de jazz qui a grandi en Sarre ose présenter sans retenue/ en toute liberté son identité musicale sur scène. Avec son trio composé de Sebastian Büscher au saxophone ténor et de Veit Steinmann au violoncelle, elle cherche d’autres moyens de faire de la musique

 

Weitere Events:Autres événements :

KLEIN
10.10.202010/10/2020

KLEIN

Jérôme Klein
Pol Belardi
Niels Engel
Salomea
10.10.202010/10/2020

Salomea

Rebekka Salomea
Yannis Anft
Oliver Lutz
Leif Berger
ÄTNA
08.10.202008/10/2020

ÄTNA

Inéz Schaefer
Demian Kappenstein
Trallskogen
07.10.202007/10/2020

Trallskogen

Annika Jonsson
Hannes Gajowski
Eduard Stoppel
Felix Hubert
Kevin Nasshan
Fredda
06.10.202006/10/2020

Fredda

Frédérique Dastrevigne
AB Syndrom
02.10.202002/10/2020

AB Syndrom

Bennet Seuss
Anton Bruch
Glass Museum
02.10.202002/10/2020

Glass Museum

Antoine Flipo
Martin Grégoire
S'amuser quand-même !
05.09.2020 - 06.09.202005/09/2020 - 06/09/2020

S’amuser quand-même !

Rico Loop
Jan Kamp feat. Senad & Der Baumeister
ARTVR & Vik Tor
BlankX
Daniel Best / Henk The Tank